Götzwanderung 2017 PDF Drucken

 

Frisch, fromm, fröhlich, frei…

… und voller Tatendrang haben sich vier Sportvereine der Gemeinde Schiffweiler zusammengetan, um die diesjährige Götzwanderung des Turngau Blies, die traditionsgemäß am Vatertag stattfindet, auszurichten. Um 9:30 Uhr starten ab der Jahnturnhalle in Heiligenwald geführte Wanderungen.


Zum einen geht es  die 5,5 km lange Strecke über den Pingenpfad, der größtenteils durch den heimischen Wald führt. Wem diese Strecke nicht genügt, der wählt die Tour mit 8 km hinauf zur Bergmanns-Alm, von wo aus man einen herrlichen Rundumblick über Teile der Region genießen kann. Beide Wanderführer können mit Sicherheit auch einiges zur Geschichte dieser Wege berichten.


Für alle Freunde des Nordic Walking wird es ab 9:30 Uhr eine, ebenfalls geführte Tour, durch den nahe gelegenen Wald, Länge ca. 6,5 km, geben.


Natürlich sollen auch die Kleinen nicht zu kurz kommen. Bei einer Erlebnistour können sie, in Begleitung von mindestens einem Erwachsenen, die Natur rund um den Itzenplitzer Weiher erkunden und verschiedene Rätsel lösen.


Da Frischluft ja bekanntlich hungrig macht, wird nach den Wanderungen zu Tisch gebeten. Neben der traditionellen Erbsensuppe, bieten wir Pommes, Würstchen und „Grumbeerwaffeln“ zu moderaten Preisen an. Ebenso ist für Kaffee und Kuchen bestens vorgesorgt.


Die Vereine haben ein buntes Bühnenprogramm auf die Beine gestellt und zur weiteren Unterhaltung spielt eine Gitarrengruppe zum Mitsingen und - schunkeln. Für die Kinder bieten wir neben einem Kinderjahrmarkt mit verschiedenen Geschicklichkeits- und Bewegungsspielen auch Schminken an. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können ihr Ballgeschick in der nahegelegenen Sachsenkreuzsporthalle bei einem Völkerball-Jux-Turnier unter Beweis stellen. Meldungen sind am Veranstaltungstag möglich, die Mindestmannschaftsstärke beträgt 5 Mitspieler.


Also, macht die Wanderschuhe bereit, kommt am 25. Mai nach Heiligenwald und erlebt gemeinsam einen gemütlichen und kurzweiligen Tag.
Parkmöglichkeiten findet ihr unweit der Jahnturnhalle: Netto-Markt, Schulstraße, Sachsenkreuzhalle, Itzenplitzstraße 26, Kirmesplatz, Pestalozzistr. und an der Kath. Kirche in Heiligenwald.


Über Euer Kommen freuen sich:
Die Turngemeinde Schiffweiler, der Turnverein Heiligenwald, die Turngemeinde Landsweiler-Reden und der Sachsenkreuzsportverein Heiligenwald.
Infos zu allen Aktionen findet Ihr zeitnah auf Facebook www.facebook.com/goetzwanderung2017 oder auf den Homepages der Vereine:


www.tg-schiffweiler.de | www.tv-heiligenwald.de | www.tg1884.de | www.ssvheiligenwald.de

 


Götzwanderung - Ran an den Ball!

Völkerball ist eines der beliebtesten Spiele, welches aufgrund seiner einfachen Regelungen gern und oft gespielt wird. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und jung Gebliebene können ihr Ballgeschick beim Jux-Völkerball unter Beweis stellen. An der diesjährigen Götzwanderung am 25. Mai 2017 in Heiligenwald gibt es, nach der Mittagspause ab 14 Uhr, die Möglichkeit in der nahegelegenen Sachsenkreuzhalle am Jux-Völkerballturnier teilzunehmen. Mannschaften ab 5 Personen können mitmachen. Dabei gibt es folgende Altersklassen: 6-10 Jahre, 11-15 Jahre und ab 16 Jahren aufwärts. Die genauen Ablauf- und Spielregeln werden vor Ort bekannt gegeben. Spiel, Spaß und Spannung, sowie sportliche Kleidung und Schuhe sind mitzubringen! Meldungen für das Turnier werden am selben Tag bis 13 Uhr an der Bonkasse entgegengenommen.


Also ran an den Ball, wir freuen uns auf Euch!

 


Götzwanderung – die Wander- und Nordic Walkingtouren

Ein buntes Wanderprogramm haben sich die vier Vereine, TG Schiffweiler, TG Landsweiler-Reden, TV Heiligenwald und SSV Heiligenwald, die in diesem Jahr zusammen die Götzwanderung durchführen, für den Vatertag ausgedacht.
Alle Touren starten um 09:30 Uhr an der Jahnturnhalle (Am Turnplatz 1, 66578 Schiffweiler). Im letzten Jahr wurden die Redener Bergbaupfade eingeweiht. Am 25. Mai habt Ihr bei unserem Programm die Auswahl zwischen dem Itzenplitzer Pingenpfad und dem Redener Panoramapfad.


Itzenplitzer Pingen Pfad:

Bei dieser unterhaltsamen Wanderung führt Sie Gästeführer Stefan Forster zu vergessenen Orte des Bergbaues.
Der Pingen Pfad ist eine Teilstrecke der Redener Bergbaupfade.
Auf der rund 5,5 km langen Strecke durch das Naherholungsgebiet Itzenplitz erfahren Sie etwas über Schlagende Wetter, Kohlelöcher, die „Kaffeemiehl“ und die „Legionärsgrub“ und natürlich einiges über unsere Pingen.

Redener Panoramapfad:

Die nächste erlebnisreiche führt vorbei am alten Bethaus (der heutigen ev. Kirche) hin zum Itzenplitzer Weiher. Am Pumpenhäuschen entlang geht es weiter in Richtung Bildstock Bahnhof. Dort überqueren wir die Gleise und wandern auf Bildstocker Seite durch den Wald vorbei an kleinen verborgenen Weihern zur Grube Reden. Hier erklimmen wir die Bergehalde und genießen den einzigartigen Panoramablick im Rahmen einer kleinen Rast. Und schon geht es zurück über das aufgeschüttete Klinkental (das heutige Gewerbegebiet) durch den Akazienweg an die Jahnturnhalle.  Die Strecke beträgt ca. 10 km und bedarf eines guten, geübten Wanderschuhes.

Nordic Walking:

Und auch für die Nordic Walker wird es in diesem Jahr eine Strecke geben, die uns von der Jahnturnhalle aus an der Grube Itzenplitz und dem Fünffingerstein vorbei in den „Eichhörnchenwald“ führen wird. Nach einer kurzen Rast am Tafelbrunnen geht es dann wieder zurück zur Jahnturnhalle. Alles in allem werden ca. 7 km zurückgelegt. Also – bringt die Stöcke mit – egal ob Wander- oder Nordic Walkingstöcke und kommt vorbei!!!