Närrischer Frauenkaffee PDF Drucken

Bereits kurz nach zwei Uhr strömten die ersten Gäste schon Richtung Jahnturnhalle. Dort im Nebenzimmer fand wie in den letzten Jahren auch schon der närrische Frauenkaffee der „alten Handballfrauen“ und der Wirtin Ute Speicher statt.

 

Erfreulicherweise konnte Ute in diesem Jahr wieder den „Laierkastenmann“ (Müller Andreas) engagieren. So konnte an diesem Nachmittag ja nix schief gehen.

Nach kurzer Begrüßung durch Gitti Gros wurde erst mal für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

Alsbald tauchte das Zwiewel-Lissje alias Christa Morgenstern auf. Was man alles mit so einer Zwiewel anfangen kann, unglaublich! Damit war der Einstieg in ein buntes Programm gemacht. Es folgten „der Karnevaller“ von Gitti Gros und Brigitte Schwan bei dem der Wandel vom Antikarnevalist zum Sitzungspräsident veranschaulicht wurde. Nun erklärte uns unsere Gastrednerin „ Friedsche“ alias Elfriede Zeug das Leben einer modernen Hausfrau . Daß junge Menschen auch ein schweres los haben können erklärte das kleine Lissje alias Ulli Schmidt. Von den Nähkünsten des Röschen ( Christa Morgenstern ) mit ihrem sexy Höschen durften wir uns im Anschluß auch noch überzeugen – supersexy!! Schwer war es für es Ursel alias Gastrednerin Ursula Buchmann der Kunst des Autofahrens zu erlernen ….und leider muß sie weiterhin per pedes gehen. Zum Abschluß wurde noch ein bissl Radio gehört, nur waren die Sender ein wenig gestört und so gerieten Säuglingspflegegrundkurs ( Gitti G.), ein Vortrag über Stallkaninchen (Brigitte S.) und ein sensationelles Fußballländerspiel (Ulli S.) etwas durcheinander.

Und damit Keiner hungrig nach Hause mußte zauberte Utes Küchenfee noch kleine Leckereien wie Schniposa (Rahm-Schnitzel,Pommes,Salat), Pizza, Toast Hawai und Salat mit Putenbrust……lecker.

So verging dieser Kaffeemittag wie im Flug - tolles Programm – närrische Musik – ausgelassene Stimmung, lecker Essen was will man noch mehr!

Wir sagen Danke für Euer zahlreiches Kommen – bis nächstes Jahr,

Eure „alten Handballfrauen“ und die Wirtin Ute Speicher.