Rückblick Vereinfahrt nach Ulm PDF Drucken

 

Pünktlich um 8 Uhr morgens startete der Bus am 13. September zu unserer Vereinsfahrt nach Ulm.

Die Stimmung während der Fahrt war - wie sollte es auch anders sein! - Hervorragend. Dank einiger vorausschauender Mitglieder, mußte ja niemand bei der Fahrt Hunger oder gar Durst leiden!

Unserem Fahrer gelang auch unser Ziel fast direkt anzusteuern, wollte er uns doch noch die schöne ländliche Gegend zeigen.

Jedenfalls erreichten wir das Vereinsheim des SC Staig gutgelaunt und wurden dort auch von der Vorsitzenden Ulrike Geiselmann herzlich empfangen. Es folgte ein ausführlicher Rundgang durch das Vereinseigene Trainingscenter mit Einblick in die Trainingsabläufe, Erfassungssoftware und vor allem die Vorbereitung, Planung, Finanzierung und Durchführung zum Bau eines solchen Vereinscenter.

Im Anschluß lud uns Frau Geiselmann noch zu Butterbrezeln und Getränken an der Bistrotheke des Training Centers ein und beantwortete alle noch offene Fragen.

Unser Vorsitzender Peter Wahlster bedankte sich im Namen des Turnvereins und wir verabschiedeten uns mit vielen positiven Eindrücken und auch der ein oder anderen Idee ….

Unsere Fahrt führte nun nach Ulm, unsere Stadtführung startet am Ulmer Münster. Im melodischen schwäbischen Dialekt erfuhren wir vieles übers Ulmer Münster, die Bauherren des Münsters, den Weltrekord – des höchsten Kirchturmes sowie des schiefsten Hotels!, über frühere Sitten und Gebräuche der Ulmer, die Festfreudigkeit der Ulmer und noch vieles mehr….. auch wenn die Führung sehr spannend und kurzweilig war – irgendwann waren wir dann über das Ende doch recht froh.

In den urig rustikalen Gaststätten der Altstadt saßen wir noch gemütlich beisammen und schlemmten die typisch schwäbische Küche. Da war es auch nicht weiter schlimm, daß es leicht zu regnen anfing, denn bald schon traten wir die Heimfahrt wieder an. Pünktlich kurz vor Mitternacht erreichten wir unseren geliebten Heiligenwald wieder. Wir genehmigten uns noch einen kurzen Absacker bei Jenny in der Gaststätte der Jahnturnhalle und so endete auch schon unser Ausflug nach Ulm.